Lösungen

Die Herausforderung

Die Digitalisierung und die rasante Veränderung unser Gewohnheiten und Lebensweisen stellen Versicherungen vor zahlreiche Herausforderungen. Die Ansprüche und Erwartungen der Kunden verändern sich radikal. Trends wie "Nutzen statt Besitzen", "Individualisierung statt Generalisierung“, „Pay-as-you-live“ oder die wachsende Forderung nach Transparenz machen neue, innovative Versicherungsleistungen notwendig. Diese gilt es effektiv und zielorientiert zu entwickeln, um mit dem fortschreitenden Wandel schrittzuhalten.

Das Konzept

Da jedes Unternehmen individuell denkt und agiert, gibt es kein standardisiertes Patentrezept, das zur Optimierung des Produkt- und Serviceentwicklungsprozesses, angewandt werden kann. Auf Basis unseres modularen und praxiserprobten Angebotes erarbeiten wir mit Ihnen gemeinsam das für Ihr Unternehmen individuelle Vorgehen. Das Ziel ist, zunächst im kleinen Rahmen einer “Innovationsgarage“, die Best Practices aus anderen Branchen zu verstehen und anzuwenden. Im nachfolgenden Schritt sollen die Erkenntnisse genutzt werden, um eine Anpassung für Ihr Unternehmen zu ermöglichen. Alle im Projekt erarbeiteten Inhalte werden in Form eines digitalen Innovationshandbuches gemeinsam dokumentiert. Neben einem entsprechenden Know How-Aufbau der Projektmitglieder wird mit ihnen eine wegweisende Road-Map umsetzungsbereit gestaltet

Unsere Lösungen

laptop

1. Sensibilisieren | Orientieren

Clusterflunk stock photo.

2. Anwendung | Konsolidierung

touch

3. Kommunikation | Feinkonzept

street

4. Adaptierung | Roadmap

parallax background

1. Sensibilisieren | Orientieren

Die erste Phase dient der strategischen Ausrichtung um Ihre Innovations-Vision einzuordnen und schrittweise umzusetzen. Das Projektteam wird formiert. Wir sensibilisieren Sie für den Innovationsgedanken und vermitteln alle Innovationsgrundlagen theoretisch und in der praktischen Umsetzung. Zur Durchführung gestalten wir gerne eine physische Innovationsgarage mit Ihnen. Wir bieten Kreativitäts-Workshops zum Erlernen verschiedener Kreativitätsmethoden und relevanter Business-Modelling-Methoden. Wir geben Ihnen alle Grundlagen für Open Innovation an die Hand.

| Visionen definieren
| Formierung des Innovations-Teams
| Schaffung einer physischen Innovationsgarage
| Kreativitäts-Methoden
| Business-Modeling-Methoden

2. Anwendung | Konsolidierung

In dieser Phase liegt der Fokus auf der Realisierung. Primär werden die gewonnenen Erkenntnisse aus der ersten Phase eingeübt und vertieft. Auf Basis von Case Studies werden erfolgreiche Vorgehensweisen kennengelernt. Diese werden anhand eigener Innovationsprojekte angewandt. So entstehen in dieser Phase bereits die ersten umsetzbaren Produkt- und Serviceinnovationskonzepte.

| Crowdsourcing und Open Innovation Technologie
| Aufbau der Community/ Crowds
| Produkt- und Servicekonzepte entwickeln
| Change Management
| Prototypen testen
| Methodentraining
parallax background

3. Kommunikation | Feinkonzept

In dieser Phase erarbeitet das Projektteam die Ausgestaltung der Elemente des Innovationsmanagements, passend zum Unternehmen. Wir identifizieren geeignete Controlling-Mechanismen mit abgestimmten Innovations-Kennzahlen, und erarbeiten ein Kommunikationskonzept sowie Vorgehensweisen zur Einführung einer Innovationskultur und innovativen Führungsstilen.

| Innovationsprojekte umsetzen
| Stakeholder integrieren
| Innovationskultur schaffen
| Strategie und Innovationscontrolling
| Kommunikationskonzept gestalten

4. Adaptierung | Roadmap

In der Phase der Adaption wird speziell für Ihr Unternehmen der ideale Innovationsprozess angepasst. Hierbei wird definiert, wie ein Roll-out ohne Reibungsverluste und Effizienzverluste realisierbar ist. Handlungsmaßnahmen werden entwickelt, um das Thema Innovationsmanagement operativ in der Linie umzusetzen.

| Idealprozesse finden
| Roll-Out Roadmap
| Umsetzungsmaßnahmen